1.Mai mal anders – 30.April

Hallo Ihr Lieben

Der erste Mai ist auch in Schottland ein Feiertag und wird den Arbeitern gewidmet. Nur das der May Day Marches am 30.April statt findet und nicht am 1.Mai.

Zuerst stand ich früh morgens auf, weil der jährliche Kiltwalk direkt vor meiner Tür stattfand und es eine Tradition in Schottland ist = Der Schottenrock und Dudelsack

Das Wetter dafür war jetzt nicht so berauschend und ich hab mit den Menschen mit gefroren aber es ist eine tolle Tradition und viele nehmen das sehr ernst. Die Leute gehen 23 Miles mit ihrem Kilt

Danach Ging es am May Day Marches: Alle Gewerkschaften vereint und feierten den ersten Mai. Es war wie Zuhause, da fühlt man sich gleich wohl!

Der erste Mai selbst war viel entspannter. Ich habe Museen besucht, und den Botanic Garden. Es war ein tolles Wetter für Schottland.

Der „erste falsche“ Arbeitstag (Dienstag)  ging sehr früh los. Mein Kollege Gus fuhr mit mir nach Edinburgh in das Parlament. Dort durfte ich bei zwei Sessions dabei sein wo es um die Gender Aufteilung in Schottland geht. Leider ist es nach wie vor ein großes Thema das Frau und Mann für gleiche Arbeit nicht den gleichen Lohn erhalten!!

Gestern war ein Streiktag der Lehrer, denn diese haben ein ähnliches Problem. Es gibt viele Colleges in Schottland, mit natürlich vielen Lehrern, ABER auch mit sehr unterschiedlichen Arbeitsbedingungen und Bezahlungen. Und wir wollen für gleiche Arbeit und gleiche Leistung: Gleichen Lohn! Das ganze fand am George Square in Glasgow statt und es kamen die Lehrer aus ganz Schottland auf diesen Platz und setzten ein Zeichen. Es war sehr sehr spannend. (Leider ohne Foto vom Platz weil die Kamerabilder zu groß für die Datei sind)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 78 = 82