Mein erster Tag in Norwegen

Ich würde ja gerne behaupten, dass ich wie alle anderen am Montag mein Praktikum begonnen oder den Tag in Norwegen verbracht habe, leider war das nicht so. Stattdessen habe ich gelernt das manche Tage länger sein können als Wochen. Besonders wenn man wetterbedingt 13 Stunden (8-21Uhr) auf einem Flughafen verbring, weil zuerst der Flug verschoben und dann ganz abgesagt wird. Aber gegen halb 3 in der Früh habe ich es dann auch noch in mein Praktikumsland geschafft und mein Quartier bezogen.

Heute bin ich zwar hundemüde, aber top motiviert. Der Tag in der Gewerkschaft Fagforbundet hat gut begonnen, ich habe auf Anhieb hingefunden, habe tolle Leute kennengelernt, und war bei einem Meeting der Vertreter im Gesundheitsbereich. Das Meeting war zwar auf Norwegisch aber ich wurde immer wieder über das besprochene aufgeklärt und hab auch so einiges mitbekommen. Heute Nachmittag werde ich mich in meinem Büro einrichten. Ich freue mich schon auf meine Weiterreise heute Abend nach Kirkenes wo ich bis Freitag bleibe. Bin schon gespannt was mich dort oben erwartet!

 

Ein Gedanke zu „Mein erster Tag in Norwegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

75 + = 80