Tag 1 – meine Ankunft

Ja, ich Manuela Fischill fliege alleine ins Ausland, obwohl ich mich sogar an einer Wiener U-Bahnstation verirre. Nicht unbedingt mein Stil aber nun ist es so weit.

Nachdem ich am Flughafen in Wien abgeliefert worden bin, flog ich erstmal nach Köln. Dieser Flug war einigermaßen angenehm. In Köln/Bonn am Flughafen hatte ich über eine Stunde Wartezeit, so kam der geniale Einfall dieses Kölsch mal zu probieren. Ich musste meinen Ausweis herzeigen, weil der nette Herr glaubte ich bin 16. Ich fasse es erstmal als Kompliment auf.

Nach einem nicht so angenehmen und holprigen Flug landete ich schließlich in Stockholm. Nachdem ich eine sehr ausführliche Beschreibung von meinem Gastgeber bekommen habe, wie ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu dieser Unterkunft komme, entschloss ich mich kurzer Hand mit dem Taxi zu fahren. Ja ich weiß, es sind ca. 40 km aber der Koffer war einfach zu schwer und ich wollte keinesfalls riskieren, in Helsinki anzukommen. Was bei mir natürlich nicht abwegig ist. Dennoch bereue ich die Taxifahrt, zumindest diese. Ich kann nicht aufzählen wie viele Beinahe Unfälle wir hatten. Diesem Mann gehört definitiv die Taxilizenz und vor allem der Führerschein entzogen. Es gibt kein Blinken und die Spur war auch zu klein, zwei werden benötigt. Öfters tauchte ein kreisförmiges Schild mit der Aufschrift 80 auf, ja ich denke es war Tempo 120 damit gemeint. Abstände zu anderen Autos werden überbewertet. Nicht nur vorne sondern auch links und rechts. Sollte ich jemals irgendjemanden aufgrund seines/ihres Fahrstieles bemängelt haben, so nehme ich alles zurück! Mein Leben stand auf dem Spiel und ich überlebte!

Meine Unterkunft ist klein und bescheiden aber für mich alleine ausreichend. Meine Nachbarin gegenüber versucht mir bei unseren Rauchergesprächen Schwedisch beizubringen. Eine kleine ältere Dame, die ca. eine Schachtel am Tag raucht laut ihrer Stimme, doch sehr nett und liebenswürdig ist.

In diesem Sinne auf ein schönes Praktikum!

Mani

4 Gedanken zu „Tag 1 – meine Ankunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 1 =