The Royal Mail …….

…….. ist auf der Insel viel mehr als nur die Post …… sie ist KÖNIGLICH …… und wird liebevoll und stolz „the RM“ genannt …… 

Dieses Mal führte mich die Einladung zum Verteilzentrum Mount Pleasant International Branch Room 2008, Mount Pleasant Roseberry Avenue London, EC1A 1BB Station Farringdon.

Katie (CWU London Assistant Regional Secretary) und Valentin (Area processing representativ industrial, für mich ein BR-Vorsizender von ca. 2000 MAlnnen) ein „alter Fuchs“ in seiner Funktion, ist seit 37 Jahre bei „the RM“ und 32 Jahre kämpft er für die Kollegenschaft. Bevor wir die Besichtigungstour starteten erzählt er mir in seinem Büro, dass er „the RM“ ähhh CWU als sehr starke Arbeitnehmerbewegung sieht doch er trauert sehr der Zeit vor Thatcher/Reagan nach (siehe voriges Foto Infos Schaukasten, li.Valentine John Pegg & re. Katie Dunning).

Am Beginn überraschte mich, dass es am Eingang doch so etwas wie Arbeitnehmerschutz gibt und dann gings ins Verteilzentrum (siehe nä. zwei Fotos)!

Nachdem alles Kartiert und zugeordnet wurde, wird es mit der im unteren Foto ersichtlichen Fahrzeugflotte ausgeliefert und vom RMZusteller zum Empfänger gebracht (siehe nä. zwei Fotos).

Weitere Interessante Infos:

Der Wochenverdienst ist ca. 490 £ vor Abzug von 20% Steuer. Die Verteilzentrum Workers haben eine 39 Stunden Woche inklusive 1 Stunde  Pause täglich. Sie beginnen um 6am und gehen, wenn sie fertig sind ohne Zeiterfassung, lt. Valentine um ca. 12am. Er meint, dass eine starke Union das verhindert, genauso wie ein Perfomance System!

Was mich überraschte war, dass es am Standort einen Schulungsraum gibt. Ich erfuhr, dass die MitarbeiterInnen 50 % der gesamten Schulungszeit selbst aufbringen müssen. Interessant war für mich auch, dass nicht nur z.b. Business Administration gelernt wird, sondern auch Englisch, die Erklärung war: England war und ist ein Kolonialstaat!

Weiters gibt es am Standort eine Art Kindergarten und dadurch ersparen sich die KollegInnen ca. 50 % Kosten.

Was ist das gegen den Prunk im Headquater ……… siehe folgende Fotos bzw. den Palast mit modernster Innenarchitektur ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

35 + = 41